Die offizielle Webseite des Oederaner Lauftages.

In Oederan war der 1. Mai ein Tag des Sports: 12. Lauftag am Klein-Erzgebirge

Trotz einiger Straßenbaustellen und ergiebiger Regenschauer machten sich am Morgen des 1. Mai wieder zahlreiche Sportler auf den Weg an das Klein-Erzgebirge in Oederan. Die gute Laune der zahlreichen Läufer und Zuschauer besänftigte auch das Wetter und sogar die Sonne wollte dann das Spektakel nicht mehr verpassen. Die fleißigen Helfer um „Streckenchef“ Sven Hähner hatten im Vorfeld alle Rundkurse vom Bruchholz der letzten Stürme befreit und auch einige feuchte Stellen noch einmal besonders präpariert. Trotzdem waren die feuchten Wege am Ende wohl etwas schwerer zu laufen als sonst, denn es konnten in diesem Jahr keine neuen Streckenrekorde verzeichnet werden.

Der Landtagsabgeordnete, frühere Bürgermeister von Oederan und begeisterte Sportler Gernot Krasselt hatte wieder die Schirmherrschaft übernommen und eröffnete die Veranstaltung. Kurz danach begannen die Wettbewerbe mit dem „Zwergenlauf“ über 500 m. Bei den Kleinsten waren Laura Pilz (Sportgruppe Zimmermann) und Arno Schädlich (TSG Oederan) sowie Virginia Vogt (TSG Oederan) und Jeremias Weiß (SV Einheit Bräunsdorf) am schnellsten im Ziel. Auf der 1 km-Strecke wurden Maria Sorge (TSV Flöha 1848) und Ernesto-Jay Wordl (Pulsschlag Neuhausen) Gesamtsieger. Über 2 km sicherte sich diesmal die Vorjahreszweite Michéle Engisch (SC Chemnitz Triathlon) den Platz ganz oben auf dem Podest. Bei der männlichen Konkurrenz auf dieser Strecke kam es zu einem packenden Zielsprint, den Robert Kahl (Freiberger PSV) für sich entscheiden konnte. Emilia Sippel (TSG Oederan) durfte sich erstmals in die Siegerliste über 5 km eintragen. Dagegen gewann der Falkenauer Thomas Schröder diese Distanz bereits das sechste! Mal in Folge. In der Königsdisziplin des Tages über 10 km setzten sich schließlich Katharina Ander (SC DHfK Leipzig) und der Vorjahresdritte Stefan Seidel (SG Adelsberg) klar durch und konnten einen großen Präsentkorb mit nach Hause nehmen.

Mit insgesamt 437 Sportlern im Ziel, davon 25 Nordic Walker, war die Teilnehmerzahl wiederum auf einem hohen Niveau. Neben der gastgebenden TSG Oederan waren vor allem der SV Großwaltersdorf 1853, der SV Einheit Bräunsdorf und der TSV Flöha 1848 wieder mit einem starken Aufgebot angereist. Auch viele andere Sportler und Vereine sind inzwischen Stammgast beim Oederaner Lauftag.

Nach der Anstrengung konnten die Läufer ihre Kräfte an der Verpflegungsstation auffrischen und sich entspannen. Die Kinder nutzten die Zeit bis zur Siegerehrung in der Hüpfburg oder an der Reaktionswand. Jeder Teilnehmer erhielt außerdem einen Eintrittskartengutschein für die Miniaturanlage „Klein-Erzgebirge“, der innerhalb eines Jahres eingelöst werden kann.

Die TSG Oederan bedankt sich bei allen Teilnehmern und Gästen für das Kommen, bei den Sponsoren für die vielfältige Unterstützung sowie bei den zahlreichen Helfern für ihren Einsatz. Alle Freunde des Oederaner Lauftages können schon jetzt den 1. Mai 2016 für die 13. Veranstaltung vormerken.

Tolle Fotos von den Laufstrecken finden Sie hier.
Achtung: Es werden immer nur die Bilder aus einem bestimmten Zeitfenster angezeigt (damit es nicht zu unübersichtlich wird). Deshalb evtl. den Punkt oben auf dem Zeitstrahl etwas verändern oder gleich nach der Startnummer suchen. Alle Bilder vom Oederaner Lauftag aus dieser Galerie werden kostenlos an die gewünschte E-Mail-Adresse verschickt. Dazu die Bilder in den Warenkorb legen und dann kostenlos bestellen.

Viel Freude damit wünschen die Veranstalter des Oederaner Lauftages.
Ergebnisse Mannschaft des 12. Oederaner Lauftag [PDF]
Copyright © 2007 -
Warning: Use of undefined constant Y - assumed 'Y' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /home/www/lauftag/2015/index.php on line 67
2018 www.Oederaner-Lauftag.de | All rights reserved.